Zeigt alle 8 Ergebnisse

Es gibt Millionen von guten, fehlerfreien aber doch langweiligen Weinen auf dieser Welt. Ebenso gibt es tausende von „Verkostungsweinen” – Weine die bei einer schnellen Verkostung oftmals für Begeisterung sorgen, von denen aber kaum ein Weinfreund mit Spaß ein zweites Glas trinkt. Beides brauchen wir nicht. Die Philosophie vom Weingut Emmrich Schönleber ist eine andere. Folgende drei Grundsätze stehen bei diesem Weingut von der Nahe über allem. Erstens, Schönleber-Wein und Trinkspaß gehören zusammen. Zweitens, Schönleber-Wein ist ehrlich und authentisch. Er zeigt seine Herkunft – ungeschminkt. Drittens, Schönleber-Lagenwein hat stets einen markanten Charakter. Nur „gute” Weine sind uns zu wenig. LESEN SIE UNTEN MEHR…


Hinter

den Emrich-Schönleber-Weinen steht die Familie Schönleber. Sie arbeiten gemeinsam daran, dass die hohen Erwartungen die an ihre Weine gestellt werden Jahr für Jahr aufs Neue erfüllt und im Idealfall übertroffen werden. Die intensive, detailversessene Arbeit beginnt selbstverständlich im Weinberg. Werner Schönlebers mehr als vierzigjähriger Berufserfahrung ist es zu verdanken, dass die Weinberge in idealer Art und Weise gepflegt werden. Er hat ein Gespür dafür, wann und wie die Arbeiten durchzuführen sind. Das ist wichtig, denn jedes Jahr bringt neue Herausforderungen. Patentrezepte gibt es nicht. Frank Schönleber sieht man in der Vegetationsperiode ebenfalls häufig im Weinberg. Mit der Lese verlagert sich sein Arbeitsschwerpunkt aber eindeutig in den Keller, wo er jeden Wein von der Traube bis zur Abfüllung persönlich begleitet. Durch den täglichen Umgang mit den Weinen hat er ein gutes Gefühl für deren Eigenarten und weiß damit umzugehen. Werner und Frank Schönleber haben ihr traditionsreiches Weingut in den Olymp deutscher Weltklasseerzeuger katapultiert.