Ergebnisse 1 – 12 von 25 werden angezeigt

PINOT NOIR

Burgunder aus Pinot Noir (deutsch: Spätburgunder) und Bordeaux, der vorwiegend aus der Cabernet Sauvignon Traube besteht, gelten als die Rotwein Archetypen. Der sensible Rebsorte verlangt ein kühles Klima, da er sonst flach und marmeladig schmeckt. Pinot Noir wird nicht mit anderen Rebsorten verschnitten. Typisch sind dünnschalige Beeren, die wenig Phenole enthalten. Dies erklärt die oft helle Farbe und die leichte Tanninstruktur der Weine. Typisch sind frische Säure und rote Beerenaromen. Nur hochkarätige Weine lassen eine komplexe Duftwolke im Glas entstehen, mit Aromen von roten Beeren, Walderdbeeren, Kirschen, Heckenrosen, ätherischen Kräutern, Tee, Waldboden und Pilzen, die sich ständig verändert und schwer zu erfassen ist. Während Bordeaux von der Kraft lebt, ist dies bei Pinot Noir die filigrane Finesse.


Weiterlesen

IM WEINBAU

Pinot Noir ist eine sehr alte Rebsorte und neigt zur Mutation. Durch Mutation entstehen nicht nur verschiedene Klone, sondern auch neue Rebsorten. Pinot Blanc und Pinot Gris stammen beide vom Pinot Noir ab. Bei einer Neuanpflanzung kann sich der Winzer zwischen Dutzenden Klonen entscheiden. In den 1950ern wurden Klone mit besonders großen Beeren ausgewählt, weil sie mehr Ertrag versprachen, die burgundischen „Pinot Droits“. Die Weine daraus sind vordergründig fruchtig, es fehlt ihnen aber an Struktur. Der deutsche „Freiburger Klon“ hat ähnliche Eigenschaften. Für die Produktion von Spitzenweinen werden weltweit die kleinbeerigen französischen „Dijon-Klone“ eingesetzt.

IM BURGUND ZU HAUSE

Die Wiege des Pinot Noirs steht im Burgund, das weltweit als stilistisches Vorbild gilt. An der Côte d’Or können hochkomplexe, seidige und duftige Weine entstehen. Neuseeland macht mit Erzeugnissen aus den kühlen Regionen Marlborough und Martinborough auf sich aufmerksam, deren fein geschliffenen Weine eine präzise Frucht aufweisen und einen mineralischen Eindruck vermitteln. Im Neuseeländischen Central Otago gibt es extremere Klimaschwankungen und es entstehen pflaumige, mokkaartige Pinot Noirs, die erstaunlich viel Kraft besitzen und körniges Tannin haben. In kühlen Regionen Kaliforniens und in Oregon entstehen Pinot Noirs mit runderem Stil, saftiger Frucht und feiner Extraktsüße. In Deutschland erzeugt man in den Regionen Ahr, Baden Franken und Rheingau herausragenden Spätburgunder.

12,65  inkl. MwSt.

16,87  / l

zzgl. Versandkosten

14,95  inkl. MwSt.

19,93  / l

zzgl. Versandkosten

25,95  inkl. MwSt.

34,60  / l

zzgl. Versandkosten

25,95  inkl. MwSt.

34,60  / l

zzgl. Versandkosten

Nicht vorrätig
29,95  inkl. MwSt.

79,87  / l

zzgl. Versandkosten